Menu
Empfehlungen

Ausgewählte Produkte, Marken und Tipps aus dem Sortiment Schweißzubehör.

Erdkabelzange FIX | Elektrodenhalter, Massezangen, Kabelkupplung, Schweißkabel
angesehen
Gekauft
Erdkabelzange FIX

Elektrodenhalter, Massezangen, Kabelkupplung, Schweißkabel

Stabile Erdkabelzange mit sehr starker Feder für elektrische Schweißgeräte.

Elektrodenköcher Phoenix Safetube | Elektrodentrockner
angesehen
Gekauft
Elektrodenköcher Phoenix Safetube

Elektrodentrockner

Wasserdichter Elektrodenköcher mit Tragegurt.

Kabelkupplung Steckerteil | Elektrodenhalter, Massezangen, Kabelkupplung, Schweißkabel
angesehen
Gekauft
Kabelkupplung Steckerteil

Elektrodenhalter, Massezangen, Kabelkupplung, Schweißkabel

Bewährte Bajonettausführung, Anschluss mittels Quetschhülse.

Top-Marken in Schweißzubehör
Alle Marken
Katalog Schweißtechnik/Metallbearbeitungsmaschinen
Jetzt online ansehen Broschüre herunterladen

Finden Sie alle Kataloge und Info-Broschüren an einem Ort

Zum Download-Center

Schlüssel für präzise und sichere Schweißarbeiten

Schweißzubehör ist unverzichtbar für präzise und sichere Schweißarbeiten. Die Auswahl der richtigen Ausrüstung – von Schweißgeräten bis zu Schutzkleidung – ist entscheidend für die Qualität und den Erfolg von Schweißprojekten. In diesem Artikel beleuchten wir die Schlüsselfaktoren für die Auswahl und Nutzung von Schweißzubehör, um herausragende Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig die Sicherheit zu gewährleisten.

Auf einen Blick
    Eine Auswahl an unterschiedlichem Schweißzubehör
    Ausgewählte Produkte, Marken und Tipps aus dem Sortiment Schweißzubehör im Haberkorn Online-Shop

    Die wichtigsten Tools und Ausrüstungen für professionelles Schweißen

    Schweißzangen und -klemmen: Schweißzangen werden beispielsweise benötigt, um das Schweißequipment zu reinigen, Düsen anzuziehen oder Schweißdraht abzuzwicken. Schweißklemmen sind unverzichtbar, um eine sichere und konstante Masseverbindung zwischen Schweißmaschine und Werkstück herzustellen.

    • Schweißdraht/-elektroden: Die Wahl des richtigen Schweißzusatzwerkstoffes ist entscheidend für die Qualität Ihres Schweißguts. Je nach Schweißverfahren und Materialien gibt es verschiedene Arten von Schweißdraht und Elektroden.

    • Schweißzusatzgeräte: Je nach Schweißverfahren benötigen Sie verschiedene Zusatzgeräte wie Schleifgeräte für Elektroden, um die Kontrolle über den Schweißprozess zu optimieren.

    • Schweißspray und -pasten: Um sicherzustellen, dass Ihre Schweißnähte sauber und frei von Verunreinigungen sind, sollten Sie Schweißsprays und -pasten verwenden. Ein silikonfreier Schweißschutzspray verhindert rückstandsfrei das Festbrennen von Schweißspritzern an Bauteilen und an den Brennerverschleißteilen.

    • Schweißhelme: Ein hochwertiger Schweißhelm ist ein Muss, um Ihre Augen und Ihr Gesicht vor intensiven Lichtbögen und vor Funken zu schützen. Moderne Schweißhelme bieten oft automatische Verdunkelungsfunktionen, die die Sicht beim Schweißen verbessern und gleichzeitig Ihren Komfort erhöhen.

    • Schweißerschutzkleidung: Tragen Sie beim Schweißen immer geeignete Schutzkleidung, einschließlich Schutzjacken, Schweißschürzen und schützender Fußbekleidung. Diese schützt vor Verbrennungen und Funken.


    Die richtige Auswahl von Schweißzubehör

    Beim Kauf von Schweißzubehör ist es wichtig, auf verschiedene spezifische Faktoren zu achten, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Ausrüstung für Ihre Schweißanforderungen nutzen.

    Beim Erwerb von Schweißzubehör sollten mehrere entscheidende Faktoren berücksichtigt werden, um sowohl die Qualität der Arbeit als auch die Sicherheit der Schweißerin und des Schweißers zu gewährleisten. Zunächst ist es von grundlegender Bedeutung, dass das gewählte Schweißzubehör mit dem bevorzugten Schweißverfahren sowie den zu bearbeitenden Materialien kompatibel ist. Jedes Schweißverfahren erfordert eine genau passende Ausrüstung und entsprechendes Zubehör während unterschiedliche Materialien die Verwendung spezifischer Schweißdraht- oder Elektrodentypen erfordern.

    • Kompatibilität mit dem Schweißverfahren und Materialien prüfen

    • auf Sicherheitsstandards und -ausrüstung achten.

    • Nachhaltigkeitsaspekte wie Energieeffizienz und Recycling berücksichtigen

    Formiergasset SC-Profi 3/4"–6", Rohr zu Rohr | Formiergassysteme, Schweißbadsicherungen
    angesehen
    Gekauft
    Formiergasset SC-Profi 3/4"–6", Rohr zu Rohr

    Formiergassysteme, Schweißbadsicherungen

    Zum Formieren von Rohren. Geeignet für WIG, MIG/MAG und Plasma.

    Multimagnet | Schweißmagnete, Brennerhalter, Schweißspiegel
    angesehen
    Gekauft
    Multimagnet

    Fronius | Schweißmagnete, Brennerhalter, Schweißspiegel

    Stabiler Multimagnet zum einfachen Fixieren der Bauteile im gewünschten Anstellwinkel. Somit können die Bauteilfixierung und das Schweißen leicht von einer einzelnen Person durchgeführt werden.

    Druckminderer Pro-Control Argon/CO<sub>2</sub> | Flaschendruckminderer, Manometer, Abzweigventile, Gassparventile
    angesehen
    Gekauft
    Druckminderer Pro-Control Argon/CO2

    GCE Rhöna | Flaschendruckminderer, Manometer, Abzweigventile, Gassparventile

    Leistungsstarker, robuster Druckminderer für alle gängigen Anwendungen von technischen Gasen. Gefertigt nach den höchsten Sicherheitsanforderungen der ISO 2503.


    Umweltfreundliche Ansätze für Schweißzubehör

    Reparatur von Schweißgeräten

    Schweißzubehör kann auf nachhaltige Weise sowohl die Umwelt als auch die langfristige Wirtschaftlichkeit positiv beeinflussen. Folgende Ansätze können Sie dabei unterstützen, die Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Schweißzubehör zu erhöhen:

    • Energieeffiziente Schweißgeräte: Schweißgeräte, die energieeffizient arbeiten, können den Energieverbrauch reduzieren und die Umweltauswirkungen verringern. Moderne Inverter-Schweißgeräte sind oft energieeffizienter als ältere Modelle.

    • Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit: Hochwertige Schweißausrüstung ist langlebiger und erfordert weniger häufig Reparaturen oder den Austausch von Teilen. Dies reduziert den Abfall und den Bedarf an Rohstoffen für die Herstellung neuer Geräte.

    • Recycling und Entsorgung: Berücksichtigen Sie, ob Teile Ihrer Schweißausrüstung recycelbar sind oder umweltfreundlich entsorgt werden können, wenn sie am Ende ihrer Lebensdauer sind.

    • Nachhaltige Materialien: Einige Hersteller verwenden recycelte oder umweltfreundliche Materialien bei der Herstellung von Schweißzubehör – überprüfen Sie die Produktinformationen auf solche Merkmale.

    • Reparatur und Wiederverwendung: Statt Geräte und Zubehörteile wegzuwerfen, können Sie defekte Teile reparieren lassen oder wiederverwenden, wenn dies möglich ist. Dies trägt zur Abfallreduzierung bei.

    • Schulung und Wissen: Eine umfassende Schulung in der richtigen Verwendung von Schweißgeräten und Zubehör kann helfen, Abfall und ineffiziente Arbeitsweisen zu reduzieren, was wiederum zur Nachhaltigkeit beiträgt.

    Durch die Berücksichtigung dieser nachhaltigen Aspekte kann auch beim Schweißen dazu beigetragen werden, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und gleichzeitig Kosten zu senken sowie die Lebensdauer der Ausrüstung zu verlängern.

    Neu bei Haberkorn?
    Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Haberkorn-Konto, um Ihren persönlichen Ansprechpartner zu kontaktieren.
    Einfach da.

    Ihr persönlicher Produktexperte
    Jetzt anmelden und Fachfragen direkt mit dem Profi klären!

    Kontakt
    Wählen Sie ein SortimentZurück Schließen
    Marken