Newsdetails

Beratung zur Gefahrstoffanalyse

Der Arbeitgeber ist dafür verantwortlich, dass für die gefährlichen Eigenschaften dieser Stoffe Schutzmaßnahmen getroffen werden.

Wie müssen Gefahrstoffe gelagert werden?

Das Arbeiten mit Gefahrstoffen ist, aus gutem Grund, mit strengen Vorschriften geregelt. Generell ist der Arbeitgeber dafür verantwortlich, dass für die gefährlichen Eigenschaften dieser Stoffe Schutzmaßnahmen getroffen werden.

"Bei der Gefahrstofflagerung ist Vorsicht besser als Nachsicht. Hier geht es nicht nur um Kosten und Vorschriften, sondern auch um gesundheitliche Risiken. Warten Sie nicht, bis etwas passiert!", weiß Thomas Sessel, Sortimentsmanager Werkzeuge und Betriebseinrichtungen.

Gemeinsam mit dem Partner Düperthal bietet Haberkorn eine umfassende Beratung sowie Dienstleistungen entlang des gesamten Prozesses. So wird Ihnen dabei geholfen, allen Vorgaben gerecht zu werden und gleichzeitig Arbeitsabläufe zu optimieren.

Finden Sie auf unserer Landingpage alle Details über die Beratung zur Gefahrstofflagerung. Und für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Experten gerne zur Verfügung – kontaktieren Sie uns!