Newsdetails

Zubau in Wolfurt

Der Erweiterungsbau von Haberkorn in Wolfurt nimmt Form an – der Regalbau ist in vollem Gange.

Zubau in Wolfurt nimmt Form an

Wie die beiden Haberkorn Vorstände Christoph Winder und Wolfgang Baur informieren, liegen die Arbeiten am Erweiterungsbau von Haberkorn in Wolfurt genau im Plan – nicht zuletzt auch, weil das Wetter bisher so gut mitgespielt hat. Die Inbetriebnahme ist auf Herbst 2019 geplant.

Bis dahin stehen noch einige Meilensteine an: So soll zeitnah das Dach im Warenein- und -ausgang dicht sein, sodass im Jänner die Fördertechnik eingebracht werden kann. Diese wird ausgehend vom alten Gebäude in das neue Gebäude aufgebaut. Bis Ende Februar sollte die Hülle rund um die neue Regalanlage dicht sein – „dann kann der Winter gerne auch zu uns ins Tal kommen“, fügt Wolfgang Baur hinzu.

Ein großer Meilenstein wartet Mitte April: 16 Regalbediengeräte werden eingebracht – zehn kleinere à 13 Meter für die Kleinteile sowie sechs große à 27 Meter (Paletten). Laufende Herausforderung seit Beginn der Bauarbeiten ist, das fordernde Tagesgeschäft, das auf einem sehr hohen Niveau liegt, und den Neubau unter einen Hut zu bringen. „Das ist im Jahr 2018 sehr gut gelungen und dem Engagement unserer Mitarbeiter und Führungskräfte zu verdanken“, betont Christoph Winder.

Mit der Logistikerweiterung wird mehr als eine Verdoppelung der bestehenden Kapazität am Standort Wolfurt erfolgen. In das Großprojekt werden über 20 Millionen Euro investiert.