Newsdetails

Zertifizierter Fachbetrieb für PSA

Haberkorn darf sich über die erneute Zertifizierung zum "Fachbetrieb für PSA" vom VTH freuen.

Haberkorn als Fachbetrieb für PSA rezertifiziert

​Als Mitglied des VTH (Verband Technischer Handel) konnte Haberkorn auch dieses Jahr wieder die "Zertifizierung für die VTH-Fachgruppe Persönliche Schutzausrüstungen" erlangen.

Seit 1. Januar 2017 können Mitglieder der VTH-Fachgruppe “Persönliche Schutzausrüstungen” das Prüfsiegel “Zertifizierter Fachbetrieb für PSA nach VTH-Standard” erwerben. Um dieses Zertifikat zu erlangen, müssen einige Qualitätskriterien erfüllt sein. Beispielsweise muss der Betrieb über ein zertifiziertes QM-System nach DIN EN ISO 9001 verfügen, Kunden durch "Geprüfte Fachberater für Persönliche Schutzausrüstung" beraten, die Fachkompetenz der Mitarbeiter sicherstellen u. v. m. Die vollständige Auflistung der Qualitätskriterien für die Zertifizierung können Sie auf der Seite des VTH nachlesen.

Im Jahr 1975 startete Haberkorn mit dem Verkauf der ersten Arbeitsschutzprodukte und war damals der erste Großhändler für Arbeitsschutz mit einem Sortiment von Kopf bis Fuß. Heute hat sich das Sortiment auf rund 50.000 Arbeitsschutz-Artikel erweitert. Das Zusammenspiel von umfangreichem Sortiment, fundierter Beratung und besten Dienstleistungen hat Haberkorn in den letzten Jahrzehnten zu einem europaweit bedeutenden Arbeitsschutz-Spezialisten gemacht. Heute verkauft Haberkorn Arbeitsschutzprodukte in neun europäischen Ländern, wobei Österreich immer noch der bedeutendste Arbeitsschutz-Markt für Haberkorn ist.