Veranstaltungsdetails

Symposium Schutzbekleidung - Neue PSA Verordnung, Normen und Lösungen

Am 29. Jänner 2015 veranstaltete Haberkorn Wien ein Symposium zum Thema Schutzbekleidung – Neue PSA Verordnung, Normen und Lösungen. Mit 65 Teilnehmern war die Veranstaltung bis auf den letzten Platz gefüllt. Haberkorn wollte mit diesem Symposium ein Forum bieten, sich mit Experten aus der Industrie und Erzeugern über die Umsetzung der neuen PSA-Verordnung in Bezug auf Schutzbekleidung auszutauschen. Zudem erhielten die Teilnehmer Hintergrundinformationen über Gewebe, Normen, wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Lösungen im Bereich Schutzbekleidung von den innovativsten Herstellen am Markt.

In der Einleitung ging Ing. Felix Pawlowitsch, seines Zeichens Sicherheitsfachkraft bei der OMV und ehemaliger Landesstellenleiter beim VÖSI, auf die neue PSA Verordnung ein, bevor er über Schutzbekleidung aus der Sicht der OMV berichtete. Michael Korb und Steve Marnach vom Weltkonzern DuPont gewährten Einblicke, was hinter den vielen DuPont-Marken, wie z. B. Nomex, Kevlar, Nylon, Tyvek und Tychem steckt. Besonders spannend waren dabei die Ausführungen über die neuesten Entwicklungen der DuPont Schutzoveralls.  

Nach einer kurzen Pause teilte Sven Holst, Vertriebsleiter des deutschen Spezialisten HB Schutzbekleidung, seine Sicht zum Thema Schutzwirkung versus Design und Tragekomfort mit. Die Frage war: Macht es Sinn überall Multinormbekleidung einzusetzen, die alle Normen erschlägt, oder wäre der Komfort und die Wirkung höher, wenn spezialisierte Bekleidung verwendet wird, die auf die konkrete Gefahr abgestimmt ist. Zu guter Letzt stellte sich die Firma Fuchshuber Techno Tex vor. Dipl. BW (FH) Christian Schuster begeisterte mit der innovativen Umsetzung technischer Hochleistungsgestricke in moderner PSA. Für Sicherheitsverantwortliche war das Produkt Nomex® ProVis ein besonderes Highlight, immerhin das weltweit einzige einlagige Multinorm Gestrick in Störlichtbogen Klasse 2. Ebenfalls für viele Teilnehmer neu war die Vorstellung der Möglichkeit, schnittfeste Strickbekleidung für scharfkantige Arbeitsumgebungen zu produzieren.

Haberkorn bedankt sich für das große Interesse am Symposium zum Thema Schutzbekleidung.