RFID-Bestellsysteme

Einfach unkompliziert – die RFID-Bestellsysteme von Haberkorn

Unkomplizierte Bewirtschaftung dank RFID
Eine Technologie – drei Lösungen

Sie haben einen hohen Bedarf an C-Teilen? Sie möchten für Ihre Mitarbeiter einen unkomplizierten und einfach verständlichen Prozess? Sie wollen unnötige Wegzeiten und kostenintensive Bestände einsparen? Sie möchten die neuesten Technologien auch in Ihrem Beschaffungsprozess einsetzen? Haberkorn bietet drei auf RFID-Technologie basierende Lösungen.


RFID-Bestellsysteme

Der Haberkorn RFID-Box
RFID-Bestellsystem H-Box

Sie können die Box flexibel und ohne Vorbereitungsmaßnahmen dezentral einsetzen. Ihre Mitarbeiter entnehmen die benötigten Materialien aus den Kanban-Behältern. Sobald einer dieser Behälter leer ist, wird er in die H-Box gelegt. Durch einen am Behälter angebrachten RFID-Transponder registriert die H-Box automatisch den Bedarf und bestellt in Echtzeit nach. Ganz einfach. So steigern Sie Ihre Versorgungssicherheit durch bedarfsorientierte Lieferungen und schnelle Reaktion auf Verbrauchsschwankungen. Schnell und unkompliziert – die H-Box von Haberkorn.

Einfach, sicher und sparsam

  • eine H-Box für mehrere Regale
  • bestehende Regale und Boxen sind ohne Umbau einsetzbar
  • unabhängig von Strom- und Netzwerkanschluss

Perfekt koordiniert

  • Bedarf wird sofort erkannt
  • keine Bedienung des Systems notwendig
  • unterschiedliche Behältergrößen sind möglich

Vollkommener Überblick

  • Bedarfsschwankungen werden sofort erkannt
  • eingeworfene Behälter werden bestellt
Der RFID-Fachboden
RFID-Fachboden

Beim RFID-Fachboden nutzen Sie die oberste Ebene des Regals zum Sammeln der leeren Behälter. Der Fachboden erkennt, um welche Box es sich handelt und bestellt die fehlenden Produkte automatisch nach. So sparen Sie Platz und und bekommen genau das, was Sie benötigen.

Einfach, sicher und sparsam

  • Sie sparen Platz in Ihrer Werkstatt
  • bestehende Boxen sind ohne Umbau einsetzbar
  • unkomplizierte Aufstellung, nur Stromanschluss nötig

Perfekt koordiniert

  • Bedarf wird sofort erkannt
  • keine Bedienung des Systems und manuelle Datenerfassung notwendig
  • unterschiedliche Behältergrößen sind möglich
Der RFID-Reader
RFID-Reader

Der Einsatz des RFID-Readers eignet sich besonders für großvolumige Produkte oder Artikel, die in keinem Behälter Platz haben. Der Reader liest dann einfach die Daten der entsprechenden Kanban-Karte ein.

Mit den Bestellsystemen von Haberkorn profitieren Sie von höchster Verlässlichkeit
Höchste Verlässlichkeit

Von der persönlichen Analyse Ihrer Situation über die Aufstellung des Geräts bis hin zur Nachbetreuung: Haberkorn lässt Sie nicht im Stich. Die zuverlässige RFID-Technik hilft dabei, Informationen zu Artikel- und Behälterdaten fehlerfrei und rasch weiterzuleiten. Nutzen Sie diese Kombination aus moderner Technik und persönlicher Beratung – mit einem erfahrenen Partner wie Haberkorn.

Höchste Transparenz mit den RFID-Bestellsystemen von Haberkorn
Volle Transparenz

Mit der Benutzerverwaltung im Haberkorn Online-Shop haben Sie zu jeder Zeit einen umfassenden Überblick über Ihre RFID-Systeme. Pro Artikel lassen sich Informationen wie Meldebestand, Bestellmenge und noch mehr mit wenigen Klicks abrufen. So sind Sie immer auf dem Laufenden.

Automatische Nachbestückung der Produkte die Sie benötigen
Der Ablauf im Überblick

1. In die Box oder auf's Regal

Ist ein Kanban-Behälter leer, wird er aus dem Regal genommen und in die H-Box bzw. auf den RFID-Fachboxen gelegt.

2. Automatische Bestellung

Mittels der RFID-Technologie wird der Inhalt der Behälter erkannt und die benötigten Produkte werden automatisch nachbestlellt.

3. Lieferung der Ware

Haberkorn liefert die erfoderlichen Produkte im vereinbarten Rhytmus, bereits vorbereitet für das Befüllen der Regale.

4. Schnelles Einräumen

Die benötigte Ware steht im entsprechenden Behälter am richtigen Platz wieder für die Entnahme zur Verfügung.


Unsere Servicepakete – Klicken Sie rein!