Pressedetails

Die Vordeckbahn von Dörken - Delta Vent S Plus

Sanierung leicht gemacht – Haberkorn präsentiert DELTA®-VENT S PLUS Luftdichtbahn für Holzfaser-Dämmung

Die wirtschaftliche Herstellung von Luftdichtheitsschichten ist gerade im Sanierungsfall meist eine Herausforderung. Mit DELTA®-VENT S PLUS bietet Haberkorn ein System, welches gleich mehrere Vorteile mit sich bringt.

Wirtschaftliche Verlegung oberhalb der Sparren
Speziell bei Dach-Sanierungssystemen mit Holzfaser-Dämmstoffen bietet sich diese Luftdichtheitsbahn an. Diese Dämmsysteme benötigen aufgrund ihrer spezifischen Materialeigenschaften in aller Regel keine zusätzliche Dampfbremse für die Feuchteregulierung, sondern lediglich eine Luftdichtheitsschicht, die im Sanierungsfall häufig von außen installiert wird. In diesen Fällen kann DELTA®-VENT S PLUS als hochdiffusionsoffene geprüfte Luftdichtheitsbahn besonders wirtschaftlich und zeitsparend oberhalb der Sparren installiert werden.

Einfache Realisierung der Luftdichtheitsschicht
Die Verklebung der Längsstöße erfolgt dabei mit den integrierten doppelten Klebezonen. Für die fachgerechte Ausbildung von Querstößen, Durchdringungen und Anschlüssen an aufgehende Bauteile steht eine Palette systemkonformer Dicht- und Klebemittel zur Verfügung, darunter auch die strukturviskose, pastöse Funktionsbeschichtung DELTA®-LIQUIXX.

Sofortiger Wetterschutz
Ihre bewährten Verarbeitungsparameter und das geringe Materialgewicht machen DELTA®-VENT S PLUS besonders baustellengerecht. Die Bahn wird wie gewohnt über den Sparren bzw. auf den Holzfaser-Dämmplatten ausgerollt und ausgerichtet. Danach werden beide Schutzstreifen gemeinsam aus dem Überlappungsbereich gezogen. Dabei treffen in jedem Fall frische, unverschmutzte und trockene Klebeschichten aufeinander. Nähere Informationen über das DELTA®-VENT S PLUS System und Anwendungshinweise erhalten Sie von Ihrem Haberkorn Kundenberater.