Pressedetails

Haberkorn übernimmt bedeutenden technischen Händler in Deutschland

Haberkorn setzt seinen Expansionskurs weiter fort. Mit der Firma Sahlberg in Feldkirchen bei München (Deutschland) übernimmt Haberkorn ab 1. Februar 2016, vorbehaltlich der Zustimmung der österreichischen Wettbewerbsbehörde, einen der bedeutendsten technischen Händler Deutschlands. Die Firma Sahlberg ist Spezialist für Arbeitsschutz, Schlauch- und Armaturentechnik und anderen technischen Produkten für die Erstausrüstung und Instandhaltung. Mit 200 Mitarbeitern erzielt das Unternehmen einen Umsatz von knapp 50 Mio Euro (2015).

Markteinstieg in Deutschland
Sahlberg bedient von München aus die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Somit gliedert sich das Vertriebsgebiet nahtlos an die Gebiete von Haberkorn an und eröffnet den Einstieg in den deutschen Markt.

Synergien im Kerngeschäft
Der Kauf des Unternehmens Sahlberg stärkt das Kerngeschäft von Haberkorn, vor allem in den Sortimentsbereichen Arbeitsschutz aber auch bei Gummi- und Kunststofferzeugnissen und anderen technischen Produkten. Mit Haberkorn fand die Firma Sahlberg einen strategischen Investor, der in die Weiterentwicklung investiert und zum Ziel hat, das Geschäft unter der Marke Sahlberg weiter auszubauen.

„Mit dieser Übernahme werden wir unsere Marktposition in diesen Sortimenten weiter ausbauen und haben einen bedeutenden Schritt für den Markteinstieg in Deutschland getan“, freut sich Dr. Wolfgang Blum, Vorstandsvorsitzender von Haberkorn.

Weitere Informationen zur Übernahme erhalten Sie seitens der Haberkorn Pressestelle.