Newsdetails

Lehrlings-Workshop Neophyten

Die Lehrlinge konnten im Lauteracher Ried die Neophyten und verschiedene Wiesenarten live begutachten.

Lehrlings-Workshop für Nachhaltigkeitswoche

Um das Thema Nachhaltigkeit, das bei Haberkorn in allen Bereichen einen wichtigen Stellenwert einnimmt, auch den Lehrlingen zu vermitteln, werden immer wieder Workshops und Ausflüge zu bestimmten Nachhaltigkeits-Themen organisiert. Dieses Mal ging es um das Thema "Neophyten".

Neophyten sind Pflanzen, die bei uns nicht heimisch sind, sich aber trotzdem ausgebreitet haben. Dadurch wird die heimische Pflanzenwelt bedroht. Unter der Anleitung von Ellen Rupprechter, die bei der inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn arbeitet und als Natura-2000 Regionsmanagerin für 5 der 39 Schutzgebiete in Vorarlberg zuständig ist, durften die Wolfurter Lehrlinge im Lauteracher Ried das drüsige Springkraut, das aus dem Himalaya stammt, entfernen. So wird Platz für die heimischen Pflanzen geschaffen, damit diese wieder wachsen können.

An einem weiteren Vormittag wurden, ebenfalls im Lauteracher Ried, verschiedene Wiesen begutachtet. "Streuwiesen" zum Beispiel stehen teilweise unter Schutz und dürfen nur im Herbst einmal gemäht werden. Hier können sich angesiedelte Pflanzen und Tiere in Ruhe verbreiten. "Fette Wiesen" hingegen werden als landwirtschaftliche Fläche von Bauern genützt. Sie sind viel grüner und enthalten nur wenige verschiedene Grasarten.

Nach dem sehr interessanten Ausflug an der frischen Luft erarbeiteten die Lehrlinge gemeinsam mit Ellen Rupprechter Plakate, die dann in der Nachhaltigkeitswoche im September den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vorgestellt werden.