Veranstaltungsdetails

Digitales Netzwerktreffen Arbeitssicherheit

Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) gehören zu den häufigsten arbeitsbedingten Erkrankungen. In Österreich gaben 60 Prozent der Befragten einer Arbeitskräfteerhebung an, in den letzten 12 Monaten mit Beschwerden im Muskel-Skelett-Bereich konfrontiert gewesen zu sein. In Österreich sind laut Fehlzeitenreport 2020 rund ein Fünftel (21,3 %) aller Krankenstandstage auf MSE zurückzuführen. In Österreich fallen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen pro Krankenstand durchschnittlich 15,5 Tage aus.

Darüber hinaus erhöhen physische Fehlbelastungen (z. B. Heben einer schweren Last) bei der Arbeit nicht nur das Risiko für Muskel-Skelett-Erkrankungen, sondern verursachen auch akute Ermüdung und erhöhen damit die Wahrscheinlichkeit von Arbeitsunfällen.
Bei diesem digitalen Treffen des Netzwerks Arbeitssicherheit, möchten wir drei konkrete Lösungsbeispiele aufzeigen, wie Muskel-Skelett-Erkrankungen vorgebeugt werden kann.

Vorträge
• Key Note zum AUVA-Präventionsschwerpunkt Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE)
• Risikofaktoren in der Entstehung von Überlastungsbeschwerden am Arbeitsplatz – wo kann der Sicherheitsschuh helfen?
• Der Stand der Technik zum Schutz der Hände und Arme bei repetitiven Arbeitsbewegungen
• Moderne Gehörschutzlösungen für Bereiche, wo hohe Lärmpegel zur hohen körperlichen Anspannung führen können

Die Veranstaltung findet digital über MS-Teams statt. Den Teilnahme-Link erhalten Sie nach der Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos.

Derzeit gibt es für diese Schulung keinen fixierten Termin. Sie können sich gerne automatisch informieren lassen, wenn ein Termin fixiert wurde.

Informieren Sie mich

Rezensionen

  • user
    01.07.2021,
    Spannend.
    Aber zum Teil etwas langatmig.
  • user
    01.07.2021,
    Danke für die neuen Informationen zu den Sicherheitsschuhen und auch den Einlagen. Sehr interessant