Energieeffizienz durch den richtigen Einsatz von Maschinenelementen

Energieeffizienz durch den richtigen Einsatz von Maschinenelementen - Strommasten

Energieeffizienz wird wichtiger

Seit Beginn der Industrialisierung wächst der globale Energieverbrauch deutlich schneller als die Erdbevölkerung, daher wird Energieeffizienz immer wichtiger, also die rationelle Verwendung von Energie. Gerade industrielle Prozesse erfordern große Mengen an Energie, wobei durch die Vielfältigkeit dieser Prozesse zahlreiche Möglichkeiten entstehen, die Energieeffizienz zu steigern, etwa durch die laufende Optimierung von Prozessen, Technologien und Produkten. Wir haben für Sie einige Beispiele zusammengestellt, wie Sie auch in Ihrem Unternehmen die Energieeffizienz spürbar steigern können.


Highlights Energieeffizienz durch den richtigen Einsatz von Maschinenelementen

Energie-Buchhaltung
Warum Energieeffizienz?

Mittel- und langfristig werden nur die Unternehmen am Markt bestehen können, die es verstehen, Energie intelligent und sparsam zu verwenden. Die Einsparung von Energie hat drei wesentliche Auswirkungen:

  • Die Wettbewerbsfähigkeit verbessert sich.
  • Die CO2-Emissionen sinken.
  • Der Gewinn und damit die Energieproduktivität steigen.
Gesamt-Energieeffizienz-Konzept für Unternehmen
Wo ansetzen?

Unter Energieeffizienz versteht man das Verhältnis von Energieaufnahme zu Energienutzen in einem System. Um eine möglichst hohe Effizienz zu erreichen, ist es für Unternehmen wichtig, zwischen der Endenergie (gelieferte Energie) und der Nutzenenergie (Energie, die daraus gewonnen wird) anzusetzen. Die nutzbare Energiemenge sollte sich durch Wirkungsgradverluste so wenig wie möglich reduzieren.

Sinnvoll für Unternehmen ist es natürlich, ein ganzheitliches Energieeffizienz-Konzept zu erstellen, was aber aus verschiedensten Gründen nicht immer möglich ist.

Aus diesem Grund haben wir hier für Sie Potenziale ermittelt, wie Sie allein durch kleine Veränderungen bei Ihren Maschinenelementen die Effizienz enorm steigern können.

Zahnriemen
Keilriemen auf Zahnriemen umrüsten

Der Wirkungsgrad eines Antriebssystems setzt sich aus den Wirkungsgraden seiner Teilsysteme wie Motor, Lager und Riemenantrieb zusammen. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich für die optimale Riemenlösung zu entscheiden und somit einen besseren Gesamtwirkungsgrad des Antriebssystems zu erreichen.

Die Wirkungsgrade liegen in folgenden Größenordnungen:

  • Flachriemen: 98 %
  • Keilriemen: 90–96 %
  • Zahnriemen: 98 %

Die Verringerung des Wirkungsgrades geht auf verschiedene Ursachen wie zum Beispiel die Kompression, die Biegebeanspruchung, die Zahn-Deformation, den Scheibeneinlauf und -auslauf, die Riemendehnung unter Last oder die Gleitreibung zurück und macht sich meist als Wärmeentwicklung bemerkbar.

Eine optimale kraftschlüssige Leistungsübertragung ist bei einem Keilriemen nur möglich, wenn der Riemen optimal in der Scheibe läuft, was durch Biegebeanspruchung, Reibung und Riemenschlupf nur selten der Fall ist.

Generell gilt, dass durch den Einsatz von Zahnriemen anstelle von Keilriemen eine Wirkungsgradverbesserung von durchschnittlich ca. 5 % erreicht werden kann. Das liegt an der formschlüssigen Leistungsübertragung und der geringen Längendehnung über die Lebensdauer eines Zahnriemens. Dadurch werden auch die Wartungs- und Instandhaltungskosten niedriger.

Unser Service

Haberkorn kann Ihre bestehende Anlage begutachten und auf einen möglichen Umbau auf Zahnriemen prüfen. Mit unserem Partner Gates können wir eine Umrüstung technisch rechnen und eine Amortisationsrechnung für Sie durchführen.

Hier geht's zu unserem Riemenleitfaden.

Hochleistungsschnalkeilriemen Quad Power 4 von Gates
Austausch von Keilriemen durch Hochleistungskeilriemen

Hochleistungskeilriemen haben einen höheren Wirkungsgrad als Standardnormriermen, wodurch zum einen Energie gespart und zum anderen Kosten reduziert werden können.

Durch den unterschiedlichen Aufbau der Keilriemen weisen die Hochleistungsschmalkeilriemen nahezu keine Dehnung im Betrieb auf. Der Einsatz eines speziellen Seilcord-Zugstrangs in Verbindung mit einem entsprechenden Unter- und Oberbau macht diese möglich. Dadurch tritt der Riemenschlupf, der bei schlecht gewarteten Keilriemen einen Wirkungsgradverlust von bis zu 10 % ausmachen kann, nur stark vermindert oder gar nicht auf.

Normale Schmalkeilriemen weisen nach Angaben der Hersteller einen Wirkungsgrad von ca. 90 bis 94 % auf; Hochleistungsschmalkeilriemen erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 97 %, liegen aber im Mittel bei etwa 96 %.

Unser Service

Haberkorn legt Ihnen den passenden Hochleistungskeilriemen aus und gibt Ihnen die richtige Vorspannkraft an – wesentlich für den Wirkungsgrad des Antriebs.

Hier geht es zu unserem Riemenauslegungsformular.

Hochleistungsschmalkeilriemen Red Power Hochleistungsschmalkeilriemen Quad-Power®
X-life Radial-Pendelrollenlager von FAG
Einsatz von X-Life – den energieeffizienteren Wälzlagern

Die Leistungsdaten der X-life-Lager von FAG und INA wurden gegenüber dem bisherigen Standard deutlich verbessert, wodurch eine höhere dynamische Tragzahl Cr, eine höhere statische Tragzahl C0 sowie erhöhte Grenzdrehzahlen erreicht werden.

Die Vorteile, die daraus resultieren, sind:

 

  • erhöhte Lebens- und Gebrauchsdauer und verlängerte Wartungsintervalle
  • ermöglicht eine höhere Belastung
  • ermöglicht eine Leistungsverdichtung

Damit liefert das X-life-Lager einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der Gesamtwirtschaftlichkeit und auch zur Energieeffizienz.

X-life-Wälzlager
Rillenkugellager der Generation C von FAG
FAG Generation C: leiser und energieeffizienter

Die Rillenkugellager der Generation C sind besonders reibungsarm und geräuschreduzierend und heben sich durch einen sehr hohen Wirkungsgrad von vergleichbaren Rillenkugellagern ab. Geringere Reibung bedeutet niedrigere Energiekosten und dadurch erhöhte Energieeffizienz.

 

 

Rillenkugellager der Generation C