Reinigungsempfehlungen für Lebensmittelschläuche

Reinigungsempfehlungen für Lebensmittelschläuche

Allgemeine Informationen

Unsere Lebensmittelschläuche entsprechen den beim jeweiligen Produkt angegebenen Vorschriften sowie den gängigen nationalen und internationalen Anforderungen, die an Lebensmittelschläuche gestellt werden. Damit ist grundsätzlich sichergestellt, dass keine gesundheitsgefährdenden Stoffe auf das Lebensmittel übergehen. Um eine einwandfreie Funktion und eine optimale Lebensdauer der Produkte zu gewährleisten sowie Geruchs- und Geschmacksbeeinflussungen des geförderten Lebensmittels zu vermeiden, empfehlen wir, nachfolgende Reinigungsempfehlungen zu beachten.


Reinigungsempfehlungen für Lebensmittelschläuche – Highlights

Erstreinigung

Üblicherweise ist durch neue Schläuche keine Geruchs- oder Geschmacksbeeinträchtigung des geförderten Lebensmittels gegeben. Wenn neue, dicht verpackte Schläuche fallweise den typischen Gummigeruch aufweisen, sollte der Schlauch mit heißem Wasser befüllt und für mindestens zehn Stunden gelagert werden. Nach der Entleerung des Schlauches sollte der Geruch verschwunden sein. Ist dies nicht der Fall, spülen Sie den Schlauch 24 Stunden mit 1 % Phosphorsäure, anschließend mit 2 % Natronlauge oder 2 % Sodalösung, und spülen Sie ihn dann mit klarem Trinkwasser.

Standardreinigung

Nach der Erstreinigung bzw. in regelmäßigen Abständen ist der Schlauch mit einem handelsüblichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel zu behandeln. Bei der Auswahl geeigneter Mittel hilft Ihnen untenstehende Beständigkeitsliste.

Schlauchreinigung in der Lebensmittelindustrie
Bedingungen für die Schlauchtypen LM2, LM3, LMD NBR, LMH NBR, LOSP, LMSP, LME, LM4 und LM4S des Herstellers Semperit
ReinigungsmittelKonzentrationTemperatur
Säuren(wie z. B. Phosphorsäure, Salpetersäure, Schwefelsäure und handelsübliche Reiniger mit diesen Inhaltsstoffen)1–2 %+25 °C
Laugen(wie z. B. Natronlauge, Sodalösung und handelsübliche Reiniger mit diesen Inhaltsstoffen)2 %+80 °C
Desinfektionsmittel(wie z. B. Peressigsäure)500 ppm+25 °C
Bedingungen für die Schlauchtypen -AQUALINE, LMU und LMUS, LM1-EPDM und LM1S-EPDM, LMD, LMB und LMBS des Herstellers Semperit
ReinigungsmittelKonzentrationTemperatur
Säuren(wie z. B. Phosphorsäure, Salpetersäure, Schwefelsäure und handelsübliche Reiniger mit diesen Inhaltsstoffen)2 %+40 °C
Laugen(wie z. B. Natronlauge, Sodalösung und handelsübliche Reiniger mit diesen Inhaltsstoffen)5 %+90 °C
Desinfektionsmittel(wie z. B. Peressigsäure)2.000 ppm+40 °C

Zusätzlich sind alle Schläuche entsprechend der Produktbeschreibung dämpfbar.

Bedingungen für alle Schlauchtypen des Herstellers Contitech:

Reinigungsvorgänge nach der Reinigungsprozedur

ReinigungsmittelTemperatur und Dauer
Wasser+90 °C, max. 20 Minuten
Dampf2 x +130 °C, max. 20 Minuten
ChemikalienTemperatur und Dauer
Natronlauge (NaOH)2 % bei Raumtemperatur, max. 30 Minuten
Wasserstoffperoxid (H2O2)0,15 % bei Raumtemperatur, max. 30 Minuten
Salpetersäure (HNO3)0,5 % bei Raumtemperatur, max. 30 Minuten

In allen Fällen muss eine Nachspülung mit Trinkwasser erfolgen.

Reinigungsmittel

Selbstverständlich können nahezu alle branchenüblichen Reinigungs- und Desinfektionsmittel namhafter Hersteller zur Reinigung der o. g. Lebensmittelschläuche verwendet werden. Es gelten dann die vom jeweiligen Hersteller genannten Konzentrations- und Temperaturangaben für Gummischläuche. Ebenso können spezielle Reinigungs- und Desinfektionsmitteln für CIP-Anlagen empfohlen werden.

Bitte beachten Sie, dass längere Belastungen im Grenzbereich die Lebensdauer erheblich verkürzen können.

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns!
Sie haben Fragen?

Bei weiteren Fragen zum Thema "Reinigung von Lebensmittelschläuchen" stehen unsere Spezialisten Ihnen gerne zur Verfügung.


Unsere Servicepakete – Klicken Sie rein!