Arbeitskleidung von Helly Hansen Workwear

Nahaufnahme Helly Hansen Logo auf Arbeitskleidung

Helly Hansen und Haberkorn

Seit vielen Jahren verbindet Haberkorn und Helly Hansen eine starke Partnerschaft. 2016 wurde Haberkorn zum Generalimporteur für Helly Hansen Workwear in Österreich. Helly Hansen steht für High-End-Arbeitskleidung und Arbeitsschuhe, die trocken, warm und sicher halten. Dieses Konzept passt exakt zu Haberkorn, Österreichs größtem Arbeitsschutz-Spezialisten.


Helly Hansen Workwear – Highlights

Titel des Produktkatalogs "Helly Hansen Workwear" von Haberkorn
Der Helly Hansen Katalog von Haberkorn

In unserem Helly Hansen Katalog finden Sie alle Produkte sowie viele spannende Informationen zu den Produkten.

Schauen Sie doch mal rein. Zum Helly Hansen Katalog

Workwear von Helly Hansen im Online-Shop
Pro Meilenstein von Helly Hansen ein passendes Bild
Helly Hansen Meilensteine

1877

Kapitän Helly Juell Hansen behandelt seine Kleidung erstmals mit Leinöl, um sie wasserdicht zu machen.

1878

Auf der Weltausstellung in Paris gewinnt Helly Hansen mit seiner bis dahin unbekannten, wasserdichten Kleidung den ersten Preis.

1951

Helly Hansen erfindet mit Microweld® die erste zu 100 % wasserdichte Naht.

1962

Helly Hansen erfindet Pro-Pile, das erste Fleece-Kleidungsstück der Welt.

1970

Helly Hansen beginnt mit Unterwäsche zu experimentieren, so entsteht das erste echte "Drei-Lagen-System".

1977

Helly Hansen ist das erste europäische Unternehmen, das atmungsaktive, wasserfeste Bekleidung im Programm hat.

1980

Helly Hansen führt Helly Tech® ein - eine einzigartige Oberflächenbehandlung, die dafür sorgt, dass Feuchtigkeit nach außen entweichen, nicht jedoch von außen in das Material eindringen kann.

1994

Helly Hansen ist offizieller Ausrüster der Winterolympiade in Lillehammer und stellt die gesamte Bekleidung für die Volontäre.

2012

HH® stellt eine für kaltes Klima optimierte Wäschekollektion vor. Die Unterwäsche HH® warm kombiniert LIFA®-Technologie mit Merinowolle.

2016

Haberkorn wird Generalimporteur für Helly Hansen Workwear in Österreich.

2017

Helly Hansen feiert 140-jähriges Firmenjubiläum.

Mann in Helly Hansen Workwear AKER-Kollektion bei der Arbeit
Die Helly Hansen AKER-Kollektion

Die AKER-Kollektion ist für modebewusste Unternehmen mit hohem Anspruch an Funktion und Passform. Die Arbeitskleidung überzeugt durch robustes Gewebe mit 310 g/m² und hochwertigste Materialien wie Cordura® und YKK-Reißverschlüssen.

Helly Hansen AKER-Kollektion im Online-Shop
Produktbilder der Bundjacke Sheffield
Die Helly Hansen Sheffield-Kollektion

Mit dieser Kollektion erhalten Sie nicht nur die Helly Hansen Markenqualität sondern auch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Die Sheffield-Kollektion ist industriewäschetauglich und mit 245 g/m² leicht und angenehm zu tragen.

Helly Hansen Sheffield-Kollektion im Online-Shop
Veranschaulichung des 3-Lagen-Systems. Mann unterteilt in 3 Schichten. Auf der linken Körperseite trägt der Mann die Basisschicht, in der Mitte ist darüber noch die thermische Schicht und rechts zusätzlich noch die äußere Schicht
Wer hat's erfunden?
Das 3-Lagen-System von Helly Hansen

Bereits in den 70er Jahren wurde das 3-Lagen-System von Helly Hansen eingeführt und seither immer weiterentwickelt. Dieses einzigartige System ermöglicht ein angenehmes Tragegefühl und verlässlichen Schutz - egal bei welcher Witterung.

Die drei Lagen:

Die Basisschicht ventiliert die überschüssige Wärme, transportiert die Feuchtigkeit vom Körper weg zur nächsten Kleidungsschicht und hält den Körper warm und trocken.

Die Mittelschicht fängt Luft ein und isoliert gegen Kälte. Gleichzeitig wird überschüssige Wärme ventiliert und die Feuchtigkeit weiter zur äußersten Schicht transportiert.

Die Schutzschicht mit wasserdichtem und atmungsaktivem Helly Tech® Gewebe schützt vor Regen und Wind, während überschüssige Feuchtigkeit durch die Poren verdampft. So bleibt Ihr Körper garantiert trocken und warm.

Abbildung der Funktionsweise von Helly Tech®
Torcken, warm und sicher durch Helly Tech®

Wie funktioniert Helly Tech®?

Helly Tech® nutzt Membranen auf Polyurethan(PU)-Polymer-Basis und Beschichtungstechnologien. Die PU-Membran sorgt für ein dichtes und dehnbares Gewebe, während die Beschichtung dem Material wasserdichte und atmungsaktive Eigenschaften verleiht.

Das Membrandesign aus hydrophoben ("wasserscheuen") Polymeren steckt hinter der Wasserdichtigkeit von Helly Tech®. Es macht die Poren bis zu 20.000 Mal kleiner als Wassertropfen und gleichzeitig 700 Mal größer als Wasserdampfmoleküle. So kommt keine Feuchtigkeit rein, Schweiß und Wärme können aber entweichen.

Tatsächlich handelt es sich um mehr als nur ein Gewebe: eine Kombination aus einem Außenmaterial mit DWR-Behandlung, einer hochgradig atmungsaktiven und wasserdichten Membran, vollständig versiegelten Nähten und oft noch einem äußerst atmungsaktiven Innenmaterial, Mesh oder Futter. 

Tastatur mit Kontakt-Icons wie Telefonhörer, Briefumschlag, @-Zeichen und Mobiltelefon
Sie haben Fragen zu Helly Hansen?

Unsere Experten im Bereich Arbeitsschutz helfen Ihnen gerne bei Fragen zu Helly Hansen und deren Produkten weiter. Melden Sie sich ganz einfach bei uns.


Unsere Servicepakete – Klicken Sie rein!