Newsdetails

ATEX

Durch ATEX sind Unternehmen verpflichtet, Risiken durch explosionsfähige Atmosphären zu minimieren. Das Risiko muss also bewertet werden, um Orte zu identifizieren, an denen explosionsfähige Atmosphären auftreten können.

Was ist ATEX und was muss dabei beachtet werden?

ATEX steht für "Atmosphère Explosible" und ist die Kurzbezeichnung der europäischen Richtlinie 2014/34/EU für das Inverkehrbringen explosionsgeschützter Geräte und Schutzzaunsysteme.

Explosionsgefahr besteht immer dann, wenn zumindest drei Elemente aufeinander treffen: Sauerstoffträger, Brennstoff und Zündquelle. Um für jeden Gefahrenbereich die richtigen Geräte zu finden, gibt es eigene Gefahrenzonen sowie Gerätekategorien. Wir haben diese auf unserer Landingpage für Sie zusammengefasst, um Ihnen einen Überblick zu geben.

Außerdem spielen die richtigen Produkte eine wichtige Rolle. Bei uns finden Sie die passende Schutzausrüstung, funkenfreies Werkzeug sowie elektrisch leitfähige Schläuche und vieles mehr.

Klicken Sie gleich rein und informieren Sie sich darüber, was Sie in explosionsgefährdeten Umgebungen beachten müssen.