Newsdetails

ÖBB-Urkunde für Haberkorn

v. l. n. r.: Sibylle Gruber (Haberkorn), Andrea Sutterlüty (Nachaltigkeitsbeauftragte Haberkorn), Karl-Heinz Bitschnau (ÖBB), Helmut Karrer (ÖBB)

ÖBB-Urkunde für fleißiges Bahnfahren

Haberkorn gehört zu den fleißigsten Bahnfahrern in Österreich und darf sich erneut über eine tolle Klimaschutz-Auszeichnung der ÖBB freuen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Haberkorn nutzen seit vielen Jahren für einen Großteil ihrer Dienstreisen die Bahn. Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen durch Dienstreisen mit der ÖBB ganze 35,4 Tonnen CO2-Emissionen einsparen. Ein herzliches DANKE an alle bahnfahrenden Haberkorn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Engagement und den aktiven Beitrag zum Schutz der Umwelt! 

Bei Dienstreisen gilt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Haberkorn schon lange der Grundsatz „Ein Weg Zug, ein Weg Flug“. Im Jahr 2018 wurde dieses Projekt sogar mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet. Von 2008 bis 2019 ist es Haberkorn gelungen, die Flugkilometer um mehr als ein Drittel zu reduzieren, während sich die mit der Bahn gefahrenen Kilometer von 24.000 auf 145.000 versechsfacht haben. Damit zeigt das Unternehmen, dass kleine Maßnahmen durchaus Großes bewirken können.