Newsdetails

Int. Sales Meeting von Optibelt

Reinhold Mühlbeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe mit Robert Greifensteiner, Geschäftsführer Optibelt Österreich bei der Führung durch die Logistik von Haberkorn.

Internationales Sales Meeting von Optibelt bei Haberkorn

Die Optibelt-Gruppe hat bei Haberkorn diese Woche ihr erstes internationales Sales Meeting veranstaltet. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen europäischen Optibelt Gesellschaften sowie das Top Management reisten zu Haberkorn nach Wolfurt. Die Haberkorn Gruppe ist für Optibelt einer der bedeutendsten technischen Händler in Europa. Optibelt ist mit den Produkten Keilriemen und Zahnriemen einer der wichtigsten Lieferanten für Haberkorn im Bereich Antriebstechnik. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit ist die Idee entstanden, Haberkorn im Rahmen dieses Meetings vorzustellen.

Nach einer Begrüßung durch Gerald Fitz, Haberkorn Vorstandsvorsitzender und Reinhold Mühlbeyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe Optibelt, präsentierte Gerald Fitz das Unternehmen Haberkorn, erläuterte einige Trends und Entwicklungen im Technischen Handel und sprach über die Erwartungen an den Hersteller Optibelt. Im Anschluss präsentierte Reinhold Mühlbeyer die Optibelt Gruppe und platzierte die Erwartungen an Haberkorn. Zum Abschluss besichtigte die ganze Gruppe die neue Haberkorn Logistik, was für die Teilnehmer ein spezielles Highlight war.

Die Arntz Optibelt Gruppe zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Hochleistungs-Antriebsriemen. Optibelt-Produkte kommen überall dort zum Einsatz, wo Langlebigkeit und kompromisslose Qualität gefordert sind: im Maschinenbau,­­­ in der Automotive-Branche, im Landtechnik-Sektor und in der Haushaltsgeräte-Industrie. Das familiengeführte Unternehmen beschäftigt weltweit gut 2.500 Mitarbeiter. Vom Stammsitz in Höxter (Nordrhein-Westfalen) steuert die Arntz Optibelt Gruppe acht Pro­duk­ti­ons­stand­orte in sechs Ländern. Sie alle sind einem gemeinsamen Kodex verpflichtet: acht Standorte, sechs Länder – eine Qualität!