Newsdetails

Zertifikat Ökoprofit-Plus

Bereits zum dritten Mal wurde Haberkorn mit dem Zertifikat "Ökoprofit-Plus" ausgezeichnet.

Haberkorn erneut mit "Ökoprofit-Plus" ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal wurde Haberkorn 2020 mit dem Zertifikat "Ökoprofit-Plus" ausgezeichnet. Insgesamt darf sich Haberkorn seit 2009 jährlich für die Bemühungen im Umweltbereich über die Verleihung des Ökoprofit-Zertifikats freuen.

Über die Jahre sind einige Ökoprofit-Betriebe zu echten Umweltmanagement-Pionieren geworden – dazu darf sich auch Haberkorn zählen. Das Tool "Ökoprofit-Plus" nimmt Unternehmen genau unter die Lupe und überprüft, welche Auswirkungen das Handeln im Unternehmen – neben der Umwelt – auf Gesellschaft und Wirtschaft hat. Neben der alljährlichen Energie- und Ressourcenoptimierungen hat sich Haberkorn u. a. auch mit der CO2-Reduktion beschäftigt. Trotz des bereits hohen CO2-Spar-Niveaus konnten so noch weitere, bedeutende Einsparungen beim CO2 notiert werden.

In den letzten 11 Jahren hat Haberkorn beispielsweise die gefahrenen Bahnkilometer um 672,97 % erhöht und die Flugkilometer im Gegenzug von 558.000 km auf 359.000 km reduziert. Der CO2-Ausstoß durch den eigenen Fuhrpark konnte um 17,4 % reduziert werden. Dank der Umstellung auf Ökostrom konnte der CO2-Ausstoß infolge unseres Stromverbrauchs sogar um ganze 92,4 % verringert werden. Insgesamt konnte der CO2-Fußabdruck von Haberkorn in den vergangenen 11 Jahren um 35,8 % verkleinert werden, worauf wir sehr stolz sind.

Das Ökoprofit-Zertifikat wird auch international bei Ausschreibungen, Kunden und Auftraggebern als Umweltmanagement anerkannt und findet großen Anklang. 

Das Ziel von Haberkorn ist es, so zu handeln, dass auch für kommende Generationen eine lebenswerte Zukunft möglich ist. „Nachhaltig handeln“ ist ein essentieller Teil der Unternehmensphilosophie, was täglich spür- und sichtbar ist.