Newsdetails

Gerald Fitz im Interview mit respACT

Gerald Fitz spricht mit respACT als Landeskoordinator und Haberkorn Vorstandsvorsitzender über nachhaltiges Handeln in Österreich.

Gerald Fitz spricht mit respACT über Nachhaltigkeit

Wir bei Haberkorn sind davon überzeugt, dass eine Wirtschaft, die nur auf Gewinn- und BIP-Wachstum ausgerichtet ist, langfristig nicht erfolgreich sein kann – und dass nachhaltiges Handeln eine wichtige Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg ist. Unser Ziel ist es, so zu handeln, dass auch für kommende Generationen eine lebenswerte Zukunft möglich ist. „Nachhaltig handeln“ ist ein essenzieller Teil unserer Unternehmensphilosophie, der täglich spür- und sichtbar ist.

"Nachhaltigkeit ist bei Haberkorn eine zentrale Wertehaltung, die fest in unserer DNA verankert ist. Die gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen machen nachhaltiges Handeln zwingend notwendig. Die Veränderung entsteht nur über das Tun. Wir versuchen im Unternehmen unseren Beitrag zu leisten", so Gerald Fitz, Vorstandsvorsitzender bei Haberkorn.

Als respACT-Landeskoordinator unterstützt Gerald Fitz auf regionaler Ebene die respACT-Vision für Nachhaltiges Wirtschaften österreichweit. Im Zuge einer Interviewreihe hat respACT mit Gerald Fitz gesprochen und ihn gefragt, weshalb er sich dazu entschieden hat, Landeskoordinator zu werden und was er als Vorstand bei Haberkorn dazu beiträgt, das Nachhaltigkeitsvorhaben in Vorarlberg voranzutreiben. Klicken Sie rein – Prädikat: lesenswert.