Newsdetails

EcoPoints für sanfte Anreise

Bei Haberkorn werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre sanfte Anreise mit EcoPoints belohnt.

EcoPoints als Mobilitätsmaßnahme etabliert

Bereits seit gut eineinhalb Jahren können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Haberkorn am Hauptsitz Wolfurt für ihre sanfte Anreise zur Arbeitsstelle EcoPoints sammeln. Kürzlich sind auch die Standorte in Innsbruck, Graz, Villach und Leonding nachgezogen, womit nun insgesamt mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit haben, für die Fahrt mit bzw. für den Umstieg auf sanfte Transportmittel belohnt zu werden.

Die Handhabe des Belohnungssystems EcoPoints, das im vergangenen Jahr mit dem „VCÖ Mobilitätspreis Vorarlberg“ ausgezeichnet worden ist, ist simpel: So können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Art ihrer sanften Anreise – Bus, Bahn, Fahrrad, zu Fuß oder via Fahrgemeinschaft – über die Zeitstempeluhr eingeben und Punkte sammeln. Im auf der Webseite integrierten Online-Shop können Artikel definiert werden, die die Beschäftigten dann für ihre gesammelten Punkte einlösen können.

„EcoPoints sind zu einer wichtigen Mobilitätsmaßnahme geworden“, betont Sabrina Dünser, verantwortlich für Nachhaltigkeit bei Haberkorn. Laut der aktuellen Verkehrszählung am Standort Wolfurt kommen etwas mehr als 50 Prozent der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter regelmäßig sanft zur Arbeit. Weitere Mobilitätsanreize für die Belegschaft sind unter anderem Jobtickets bei Dienstantritt, Jobräder vom Bahnhof zum Unternehmen, ein wöchentlich stattfindendes Mobilitätsfrühstück, die jährliche Teilnahme am Fahrradwettbewerb, gratis Fahrradservices sowie ein E-Poolrad, das nicht nur für dienstliche Fahrten in Fahrraddistanz, sondern auch an Wochenenden genutzt werden kann.