Newsdetails

40 Jahre Arbeitsschutz-Kompetenz

Mit den Besten arbeiten
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war sicherlich das Credo, mit den besten Herstellern am Markt zu arbeiten. Denn Arbeitsschutz ist ein Bereich, bei dem Qualität oft zusätzliche Sicherheit bringt. Viele Lieferanten der ersten Stunde sind übrigens auch heute noch Partner von Haberkorn, wie zum Beispiel der deutsche Schuhhersteller Steitz, der Handschuhspezialist Ansell oder im Bereich Hautschutz die Marke Stoko.

Mehr als nur der größte Arbeitsschutz-Händler
In vierzig Jahren erweiterte sich nicht nur das Sortiment. Haberkorn hat sich in dieser Zeit auch zum Ziel gesetzt, durch kontinuierliche Beratung und Schulung seinen Kunden einen unvergleichlichen Mehrwert zu bieten. Die Anzahl und Qualität der Haberkorn-Kundenveranstaltungen im Bereich Arbeitsschutz ist einzigartig. Angeboten werden gesetzlich vorgeschriebene Sachkundigungenschulungen (PSA gegen Absturz, Ladegutsicherung, Heben & Zurren) aber auch Symposien zu aktuellen Themen wie z. B. der neuen PSA-Verordnung, orthopädischen Schuh-Einlagen, oder Hand- und Hautschutz.

Am Puls der Zeit
Das jüngste Kind der Haberkorn Aktivitäten im Bereich Arbeitsschutz, die Schuh- und Bekleidungslinie H-Plus, zeigt, dass Haberkorn mit der Zeit geht. Ergonomische Schnitte und Passformen, ansprechendes Design und praktische Funktionalitäten zeichnen die H-Plus Produkte aus. Über die Jahrzehnte hat sich Haberkorn so in vielen Produktbereichen Herstellerkompetenz angeeignet. Das zeigen neben der Eigenmarke auch die vielen Sonderanfertigungen für große Industrie- und Baufirmen.   Das Zusammenspiel von einem umfangreichen Sortiment, fundierter Beratung und besten Dienstleistungen hat Haberkorn in den letzten Jahrzehnten zu einem europaweit bedeutenden Arbeitsschutz-Spezialisten gemacht. Heute verkauft Haberkorn Arbeitsschutzprodukte in 9 Ländern in Europa, wobei Österreich immer noch der bedeutendste Arbeitsschutzmarkt für Haberkorn ist.