Marktdatenerhebung Persönliche Schutzausrüstung 2024
 

· 2 Min Lesezeit

Der Österreichische Verband zur Förderung der Arbeitssicherheit (VAS) führt alle drei Jahre eine Marktdatenerhebung bezüglich Persönlicher Schutzausrüstung durch. In dieser Marktforschung wird der wirtschaftliche Bereich um Persönliche Schutzausrüstung (PSA) von der Produktion bis zur Anwendung bei Unternehmen, PSA-Herstellern und PSA-Händlern untersucht. Damit wird der österreichische Markt für Arbeitssicherheit für alle Teilnehmenden transparent.

Wir laden alle österreichischen Unternehmen aus Industrie, Bau, Handwerk und öffentlichen Stellen ein, an der Marktdatenerhebung 2024 über Persönliche Schutzausrüstung online teilzunehmen. Alle Daten werden unter strengsten Datenschutzvorgaben vertraulich und anonym verarbeitet.

Die Möglichkeit zur Teilnahme an der Marktdatenerhebung haben Sie hier.

Alle Teilnehmenden erhalten eine Zusammenfassung der Ergebnisse sowie eine Aufmerksamkeit als Dank für die Teilnahme. Die erhobenen Daten geben einen validen Einblick in den Arbeitsschutzmarkt Österreichs; es handelt sich um die etablierteste und umfassendste Marktforschung für Persönliche Schutzausrüstung in Österreich.

Untersucht werden u. a. folgende Themen:

  • Marktvolumen in Österreich für Persönliche Schutzausrüstung je Bundesland
  • Ausgaben für PSA je Branche
  • Beschaffungsquellen und Einkaufskanäle für PSA
  • Marktvolumen und zukünftige Marktentwicklung je Produktbereich in der PSA
  • Kriterien der Auswahl und Nutzung von PSA
  • wichtige Anbieterleistungen bei PSA
  • Qualitätsentwicklung und Nachfrage
  • u. v. m.

Auftraggeber der Marktforschung über den österreichischen Arbeitsschutzmarkt ist der Verband Arbeitssicherheit. Durchgeführt wird die Marktdatenerhebung von Dr. Oskar Villani, der über jahrzehntelange Erfahrung bei Marktanalysen verfügt. Dr. Villani wird vom VAS sehr geschätzt; er kann die Ergebnisse ausgezeichnet zusammenfassen und interpretieren.

Der Österreichische Verband zur Förderung der Arbeitssicherheit

Bereits 1990 wurde der Österreichische Verband zur Förderung der Arbeitssicherheit (VAS) gegründet. Der VAS ist ein Zusammenschluss von 40 Herstellern und Fachhändlern von Arbeitsschutzprodukten. Fehlendes Bewusstsein, Nachlässigkeit, mangelndes Wissen und Engagement um die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes – sei es persönlicher, organisatorischer oder technischer Schutz – sind die Hauptursachen von Arbeitsunfällen und Gesundheitsschäden. Der Verband Arbeitssicherheit hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Wissen rund um Arbeitssicherheit zu verbreiten und zu vermitteln und damit zur Verbesserung der Arbeitssicherheit in Österreich beizutragen. Haberkorn ist Gründungsmitglied des VAS.

Haben Sie Interesse, die Marktdatenerhebung für Persönliche Schutzausrüstung in Österreich zu unterstützen und eine Zusammenfassung der Analyse zu erhalten? Dann nehmen Sie jetzt teil! Hier gehts zur Teilnahme. 


Über den Autor

Bernhard Bär
Haberkorn Experte
Bernhard Bär ist seit 15 Jahren Sortimentsmanager für Arbeitsschutz bei Haberkorn. Er gestaltet und vermarktet das Arbeitsschutz-Sortiment mit Blick auf die Kundenbedürfnisse.