KTR SI arettáló nyomatékhatárolók

234 Laufend aktualisierte Daten finden Sie in unserem Online-Katalog auf www.ktr.com KTR-SI Überlastsysteme Aufbau und Funktion ausgerastet Endschalter Endschalter Bei einer Überlast verlassen die Sperrkörper (Kugeln bzw. Rollen) ihre Senkungen und es tritt eine Relativbewegung zwischen An- und Abtriebsseite auf. Schäden durch Überlastung werden hierdurch zuverlässig vermieden. Der Schaltring (3) macht zwangsläufig eine Axialbewegung bis zum Schaltweg „H“ und aktiviert den Endschalter oder Näherungsinitiator. Das Signal kann für Steuerfunktionen oder zur Abschaltung des Antriebes genutzt werden. Für das Wiederanfahren empfiehlt es sich, den Endschalter bzw. Näherungsinitiator kurz elektrisch zu überbrücken. keine Signalgabe bei Normalbetrieb Signalgabe bei Überlast z z Überlastschutz bis zu 8200 Nm z z in Durchrast-, Synchron- und gesperrter Ausführung lieferbar bei gleichen Abmessungen z z Abbau von Drehmomentspitzen z z hohe Ansprechgenauigkeit auch nach langer Einsatzdauer z z Abschaltung des Antriebs bei Überlast durch Endschalterabfrage z z automatisch wieder betriebsbereit z z verschiedene Bauformen auch für Ihren Antriebsfall z z einfache Montage und Drehmo- menteinstellung z z wartungsfrei z z unempfindlich gegen Öle und Fette z z hohe Standzeit durch hochwertige Werkstoffe 8 9 7 2 6 3 5 4 10 11 eingerastet Bauteil Benennung 1 Nabe 2 Flanschring 3 Schaltring 4 Einstellmutter 5 Tellerfeder 6 Kugelkäfig 7 Gleitbuchse 8 Axialscheibe 9 Axialnadellager 10 Stellschraube 11 Sicherungsscheibe 1

RkJQdWJsaXNoZXIy NTYwOTA=