Case Study Hase & Kramer

Das Zentrum des Betriebes Hase & Kramer ist die Tischlerei in Dornbirn, die auf dem neuesten Stand der Technik ist. State of the Art-Maschinen und ausgebildete Tischler mit Liebe zur Handwerkskunst sorgen dafür, dass die Möbel nach Maß dem Wunsch der Kunden entsprechen. Beim Thema Bewirtschaftung wurde lange auf ein bewährtes System gesetzt. Die benötigten Artikel waren alle in Schubladen verstaut, bestellt wurde persönlich über den Haberkorn Kunden-berater oder später händisch im Online-Shop. Um auch bei der Bewirtschaftung auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein, wurde nach einer passenden Lösung gesucht. In einem ersten Schritt wurden alle Artikel im Lager in neue Boxen eingeräumt und übersichtlich im Regal platziert. Die Boxen wurden anschließend mit Barcode-Etiketten versehen. Mit dem Online-Scanner von Haberkorn können nun die Bar- codes am Behälter oder mittels individuellem Barcode-Katalog erfasst und direkt an Haberkorn gesendet werden. Bei Bedarf kann die Bestellung vom Online-Scanner auch im Online-Shop nachbearbeitet werden, um beispielsweise Anpassungen bei der Stückzahl durchzuführen. Das Bestellen über den Online-Scanner ist bequem und ohne großen Aufwand möglich. Die einzelnen Artikel müssen nicht mehr vom Haberkorn Kundenberater bestellt oder im Online-Shop manuell eingetippt werden, wodurch auch Fehler vermieden werden. Bestellungen können jetzt flexibel und selbstständig mit einem Scan getätigt werden, ohne einen PC oder eine zusätzlich Software zu benötigen. Der gesamte Prozess funktioniert schnell und unkompliziert. Die Herausforderung State of the Art in allen Bereichen Die Lösung Übersichtliche Regale, kundenspezifischer Barcode-Katalog Der Nutzen Zeitsparend und bequem ohne zusätzliche Software rasche Bestellung und Lieferung ohne Formulare

RkJQdWJsaXNoZXIy NTYwOTA=