Veranstaltungsdetails

Schulung zur "Fachkundigen Person" für Überprüfung von PSA gegen Absturz

Nach ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (AschG) §17/2, §90/2,4 bzw. der PSA-Verordnung muss „Persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz“ mindestens einmal jährlich einer wiederkehrenden Prüfung unterzogen werden.

Die Schulung dient als Grundlage, um die gesetzlich verpflichtende jährliche Überprüfung von PSA gegen Absturz, z. B. Auffanggurte, Seile, Verbindungsmittel, Karabiner oder auch KRATOS Höhensicherungsgeräte, durchzuführen. Je nach Produkt und Hersteller sind jedoch vertiefende Schulungen notwendig, z. B. für Höhensicherungsgeräte anderer Hersteller.

Jeder Schulungsteilnehmer erhält eine Bestätigung, die ihn berechtigt, die entsprechenden periodischen Überprüfungen der PSA gegen Absturz durchzuführen.

Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Schulung begrüßen zu dürfen.

Termine: