Veranstaltungsdetails

Praxis-Schulung "Rettung einer durch Absturz verunfallten Person"

Die PSA Verordnung von 2014 schreibt die regelmäßige Unterweisung, sowie die praktische Durchführung von Berge- und Rettungsmaßen beim Umgang mit PSA gegen Absturz vor.

Haberkorn hat deshalb am 13.5.2015 erstmals eine spezielle Praxisschulung zum Thema „Retten einer durch Absturz verunfallten Person“ durchgeführt. Veranstaltungsort war das Logistikzentrum von Haberkorn in Wolfurt/Vorarlberg, welches für Absturzsicherungsübungen sehr gut geeignet ist.

In einem kurzen, theoretischen Teil wurde vor allem der orthostatische Schock (Hängetrauma) und dessen Folgen besprochen. Im Praxisteil wurden dann verschiedenste Möglichkeiten der Bergung/Rettung vorgeführt und dann von jedem einzelnen Teilnehmer selbst geübt.

  • Einstieg in Behälter und Rettung mittels Dreibein oder Hubgalgen mit Höhensicherungs- und Rettungsgerät, oder Flaschenzugsystem.
  • Rettung nach oben bzw. nach unten mittels Hub-Rettungsgerät.
  • Rettung durch Kappbergung

Jeder Teilnehmer erhielt im Anschluss eine entsprechende Teilnahmebestätigung.

Haberkorn bietet mit dieser Schulung die einzigartige Möglichkeit, Mitarbeiter die in Betrieben für die Verwendung und Wartung oder sicherheitsverantwortlich sind, verordnungskonform praktisch ausbilden zu lassen. Damit sind Arbeitgeber zum einen rechtlich auf der sicheren Seite und erhöhen durch die Übungen auch die Sicherheit am Arbeitsplatz. Aufgrund der guten Resonanz werden weitere Veranstaltungstermine angeboten. Absturzsicherung ist einer der ganz wesentlichen Produktbereiche bei Haberkorn.

Haberkorn bedankt sich bei den Teilnehmern für das große Interesse und wünscht Ihnen alles Gute in Ihrem beruflichen Alltag!