Schulungsrückblick

Kundenseminare Klebetechnik

Dienstag, 24.4.2018, Rum/Innsbruck
Mittwoch, 25.4.2018, Wolfurt
Mittwoch, 9.5.2018, Graz/Premstätten

Die Gastvortragenden von 3M und tesa konnten die Vorzüge Ihrer Unternehmen ins beste Licht stellen und die Besonderheiten Ihrer Produkte unter anderem durch praktische Vorführungen greif- und sichtbar machen.

Das Programm umfasste den Bereich der Grundlagen der Klebetechnik mit den wichtigsten chemischen und physikalischen Begriffen wie Adhäsion und Kohäsion sowie die auf eine Klebeverbindung einwirkenden Kräfte, Unterscheide und spezifische Eigenschaften der einzelnen Klebstoffgruppen und die ebenfalls vielmals in ihrer Wichtigkeit unterschätzte optimale Vorbereitung der zu verklebenden Teile.

Spitzenprodukte wie die doppelseitigen Hochleistungs-Klebebänder tesa ACX und 3M VHB mit ihren für eine Vielzahl an Werkstoffen speziell entwickelte Varianten, sogar für schwer verklebbar geltende Werkstoffe mit geringer Oberflächenspannung (Benetzbarkeit) gibt es leistungsfähige Lösungen. Die in Bezug auf die Festigkeit absolut in der obersten Range angesiedelten Epoxidklebstoffe mit je nach Anwendung optimierten Reaktionszeiten bildeten ein weiteres Highlight. Aber auch Lösungsmittelklebstoffe mit hervorragenden Eigenschaften, Verpackungs- und Gewebeklebebänder und vieles mehr wurde vorgestellt, um den Teilnehmern eine Auswahl an Möglichkeiten für deren Anforderungen an die Hand zu geben. Als Abrundung wurden jeweils noch Verarbeitungsgeräte, Dosiersysteme und andere Hilfsmittel dargestellt um die sparsame und saubere Handhabung und sichere, punktgenaue Applikation zu ermöglichen.

Eine Reihe von Anwendungen aus der Praxis bei denen unsere Partner mit ihren anwendungstechnischen Erfahrungen punkten konnten, schlossen den Vortrag ab und waren dazu gedacht, einen Einblick in den bereits vielfachen Einsatz von klebetechnischen Produkten zu ermöglichen.

In Summe konnten die Vorteile der Anwendung von Klebestoffen als Alternative zu herkömmlichen Arten der Verbindung gut übermittelt werden und einer weiteren überdurchschnittlichen Entwicklung dieses Produktbereiches steht nichts mehr im Weg.