Kalibrieren von Messwerkzeugen

Kalibrieren von Messwerkzeugen

Damits am Ende stimmt

Die Kalibrierung von Messgeräten gewinnt stetig an Bedeutung. Es geht dabei nicht nur um die Erfüllung von Normen, sondern auch um Verbesserungen von Prozessen, um Einsparungen und um Qualitätssicherung.


Kalibrieren von Messwerkzeugen im Detail

Zwei Hände mit weißen Handschuhen, in der einen Hand ein Kugelschreiber und darunter ein leeres weißes Blatt, die andere tippt am Taschenrechner, im Hintergrund ein Koffer. Bild hat bläulichen Stich

Kalibrieren

Beim Kalibrieren von Messwerkzeugen wird der angezeigte Messwert eines Messgerätes mit dem "wahren" Bezugswert verglichen und die Messgenauigkeit bzw. die Messunsicherheit ermittelt. Außerdem wird alles genau dokumentiert.

Kalibriertes Messwerkzeug, welches "0.00" anzeigt

Warum kalibrieren?

Auch wenn es keine gesetzliche Regelung dazu gibt, ist meist durch die Qualitätssicherung oder diverse Zertifizierungen vorgegeben, dass Messmittel immer auf dem neuesten Stand sein müssen. Durch verschiedene Umstände wie Verschleiß oder Verschmutzungen ist das nicht immer gewährleistet und es kann zu Messabweichungen und Ungenauigkeiten kommen. Zusätzlich können durch regelmäßig kalibrierte Messwerkzeuge Kosten gespart werden, da Fehler in der Produktion frühzeitig vermieden werden.

Hände halten Messschieber

Unser Service

Wir kalibrieren Ihre Messwerkzeuge für Sie.

  • Gewindelehren
  • Grenzlehrdorne
  • Einstellringe
  • Rachenlehren
  • Messschieber
  • Messschrauben
  • Schnelltaster
  • Messuhren
  • Drehmomentschlüssel
  • Weiteres auf Anfrage

Unsere Servicepakete – Klicken Sie rein!