Menu
Garderobe mit LED-Licht

Lichtdesign und Technik

Lichtdesign, die Gestaltung von Atmosphären und Effekten durch Licht, wird ergänzt durch Lichttechnik, die sich auf die technische Realisierung und Kontrolle des Lichts konzentriert.

Zum Ratgeber Mehr erfahren
Empfehlungen

Ausgewählte Produkte, Marken und Tipps aus dem Sortiment Lichtdesign und Technik.

Kabeldurchlass mit beidseitigem Auslass | Kabeldurchführungen
angesehen
Gekauft
Kabeldurchlass mit beidseitigem Auslass

Häfele | Kabeldurchführungen

Flacher, eckiger Durchlass mit beidseitigem Auslass, zur Durchführung von Kabeln durch die Tischplatte.

Design-Unterbau-Aluminiumprofil Loox 4106 | LED-Zubehör
angesehen
Gekauft
Design-Unterbau-Aluminiumprofil Loox 4106

Häfele | LED-Zubehör

Profil mit Streuscheibe flächenbündig, für LED-Bänder bis 10 mm Breite.

Soundsystem 105 | Audio-Systeme
angesehen
Gekauft
Soundsystem 105

Häfele | Audio-Systeme

Mit integriertem Exciter.

LED-Band Loox5 LED 3040/3041 monochrom | LED-Systeme 24 V
angesehen
Gekauft
LED-Band Loox5 LED 3040/3041 monochrom

Häfele | LED-Systeme 24 V

Selbstklebendes LED-Band, 120 LEDs/m, 4,8 oder 9,6 W/m, Bandbreite 5 mm.

Top-Marken in Lichtdesign und Technik
Alle Marken
Beschläge für den Holzbau
Jetzt online ansehen Broschüre herunterladen

Finden Sie alle Kataloge und Info-Broschüren an einem Ort

Zum Download-Center

Lichtdesign und Lichttechnik: die Kunst der Beleuchtung

Licht ist mehr als nur die Möglichkeit, Dunkelheit zu vertreiben. Es ist ein kraftvolles Werkzeug, das die Atmosphäre eines Raumes verändern, Emotionen hervorrufen und die Schönheit von Architektur und Design hervorheben kann. Lichtdesign und Lichttechnik sind daher unverzichtbare Elemente in der Gestaltung von Innenräumen, Bühnen und ganzen Gebäuden. In diesem Artikel werden wir einen genaueren Blick auf Lichtdesign und Lichttechnik werfen.

Auf einen Blick
    Garderobe mit dezenten Lichtelementen zur Beleuchtung der Kleidung
    Ausgewählte Produkte, Marken und Tipps aus dem Sortiment Lichtdesign und Technik im Haberkorn Online-Shop

    Die Grundlagen des Lichtdesigns

    Das Loox-LED-Programm bei Haberkorn, Lichtdesign für Ihr Wohnzimmer

    Lichtdesign ist eine Kunstform, die sich mit der bewussten Gestaltung von Licht beschäftigt, um eine gewünschte Stimmung oder Wirkung zu erzielen. Es ist eine Kombination aus Kreativität, Technik und Wissenschaft. Gute Lichtdesigner und -designerinnen kennen nicht nur die verschiedenen Arten von Lichtquellen und deren Eigenschaften, sondern verstehen auch die Bedürfnisse und Ziele des Kunden und des jeweiligen Projekts.

    Zu den Grundprinzipien des Lichtdesigns gehören:

    • Farbtemperatur: Die Farbtemperatur des Lichts beeinflusst die Wahrnehmung der Umgebung. Warmes Licht (mit niedriger Farbtemperatur) erzeugt eine gemütliche Atmosphäre, während kaltes Licht (mit hoher Farbtemperatur) Aktivität und Wachsamkeit fördert.

    • Lichtstärke und Helligkeit: Die Intensität des Lichts kann variiert werden, um den optimalen Fokus und die gewünschte Helligkeit zu erzeugen. Dimmbare Lichtquellen sind daher in vielen Lichtdesigns unerlässlich.

    • Lichtverteilung: Die Platzierung und Ausrichtung von Lichtquellen spielt eine entscheidende Rolle bei der Erzielung der gewünschten Effekte. Streulicht bietet eine gleichmäßige Beleuchtung, während gerichtetes Licht Akzente setzen kann.

    • Schatten und Kontrast: Lichtdesigner und -designerinnen nutzen gezielt Schatten und Kontrast, um Tiefe und Textur zu erzeugen. Dies kann besonders in der Kunst oder bei der Präsentation von Produkten von Bedeutung sein.

    Sensorschalter Loox Unterbau | LED-Zubehör
    angesehen
    Gekauft
    Sensorschalter Loox Unterbau

    Häfele | LED-Zubehör

    Berührungsloser Ein-/Ausschalter, zur Unterbaumontage.

    Bettleuchte LED 1026 flexibel 2er-Set lang | LED-Systeme 12 V
    angesehen
    Gekauft
    Bettleuchte LED 1026 flexibel 2er-Set lang

    Häfele | LED-Systeme 12 V

    LED-Leuchten-Set mit Schwanenhals, zum Einbohren.

    Abverkauf
    Dimmerschalter Loox modular für Einrastverbinder zum Einbohren | LED-Zubehör
    angesehen
    Gekauft
    Dimmerschalter Loox modular für Einrastverbinder zum Einbohren

    Häfele | LED-Zubehör

    Berührungsschalter für sanftes Ein- und Ausschalten oder dimmen.


    Die Rolle der Lichttechnik

    Lichttechnik umfasst alle technischen Aspekte, die erforderlich sind, um die Vision des Lichtdesigns umzusetzen. Dies beinhaltet die Auswahl der richtigen Lichtquellen, alle Steuerungssysteme, die Verkabelung und die Sicherheitsvorkehrungen. Die moderne Lichttechnologie hat sich erstaunlich entwickelt, wodurch immer komplexere und energieeffizientere Lichtdesigns möglich sind.

    Hier einige wichtige Aspekte der Lichttechnik

    • LED-Technologie: LEDs (Light Emitting Diodes) haben die Welt der Lichttechnik revolutioniert. Sie sind energieeffizient, langlebig sowie vielseitig einsetzbar und ermöglichen die Erzeugung von Licht in verschiedenen Farben und Intensitäten.

    • Steuerungssysteme: Fortschrittliche Steuerungssysteme erleichtern die präzise Anpassung von Lichtdesigns. Dies umfasst Dimmen, Farbwechsel und sogar programmierbare Lichtszenarien.

    • Energieeffizienz: Umweltfreundliche Beleuchtungslösungen sind heutzutage von großer Bedeutung. Moderne Lichttechnik zielt darauf ab, den Energieverbrauch zu minimieren und die Nachhaltigkeit zu verbessern.

    • Sicherheit und Wartung: Lichttechnikerinnen und -techniker sind auch für Sicherheit und Wartung von Beleuchtungssystemen verantwortlich, um Unfälle zu verhindern und die Lebensdauer der Installation zu maximieren.

    Insgesamt sind Lichtdesign und Lichttechnik eine faszinierende Disziplin, die Kunst und Technik vereint. Ob in Wohnhäusern, Büros, Theatern, Museen oder an öffentlichen Plätzen – die richtige Beleuchtung kann Räume zum Leben erwecken und die Art und Weise, wie wir sie wahrnehmen, grundlegend verändern. Es ist eine Kunst, die uns daran erinnert, dass Licht mehr als nur Helligkeit ist – es ist eine Quelle der Inspiration und Gestaltung.


    Normen in der Lichttechnik

    Weltweit existieren Normen und Vorschriften für Lichttechnik, die Sicherheit, Energieeffizienz und Beleuchtungsqualität gewährleisten. In Europa sind EN 12464-1 und EN 12464-2 für Beleuchtungsanforderungen bekannt, Sicherheitsaspekte werden durch EN 60598 und UL 1598 abgedeckt. EN 1838 legt Anforderungen für Not- und Sicherheitsbeleuchtung fest, Normen wie IEC 61000-3-2 und IEEE 519 regeln die elektrische Störaussendung. Fachleute müssen diese Vorschriften kennen, um sicherzustellen, dass ihre Projekte höchsten Standards entsprechen, was Sicherheit und Effizienz betrifft.


    Nachhaltigkeit dank Regulierung und Förderung

    Zwei Glühbirnen in einer Fassung

    In Österreich gibt es verschiedene Energieeffizienzstandards und -vorschriften für Lichttechnik, die dazu beitragen sollen, den Energieverbrauch zu reduzieren und die Nachhaltigkeit voranzutreiben. Hier sind einige wichtige Standards und Richtlinien:

     

    • EU-Ökodesign-Richtlinie: Österreich folgt als Mitglied der Europäischen Union den Vorgaben der EU-Ökodesign-Richtlinie, die Energieeffizienzanforderungen für eine breite Palette von Produkten (einschließlich Beleuchtungsprodukten) festlegt.

    • Energieeffizienzgesetz (EEffG): Dieses österreichische Gesetz legt Anforderungen für die Energieeffizienz von Produkten und Dienstleistungen fest, einschließlich Beleuchtungsprodukten. Es enthält auch Bestimmungen zur Energiekennzeichnung von Leuchten.

    • Österreichische Normen (ÖNORM): ÖNORM-Veröffentlichungen enthalten technische Spezifikationen und Anleitungen zur Sicherstellung der Energieeffizienz von Beleuchtungsprodukten und -systemen. Hierzu gehören ÖNORM EN 12464 für Innenbeleuchtung und ÖNORM EN 13201 für Straßenbeleuchtung.

    • Förderprogramme: In Österreich gibt es verschiedene Förderprogramme und Anreize, die die Installation energieeffizienter Beleuchtungssysteme in gewerblichen und privaten Gebäuden unterstützen. Diese Programme variieren je nach Region und Projekttyp.

    • LED-Beleuchtung: Österreich konzentriert sich auch auf die Förderung von LED-Beleuchtung, da LEDs im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen und Leuchtstofflampen erheblich energieeffizienter sind.

    Die Vorschriften und Standards können sich im Laufe der Zeit ändern, daher ist es ratsam, sich immer auf die aktuellsten Gesetze und Verordnungen zu beziehen. Lassen Sie sich von den örtlichen Behörden oder von Fachleuten in der Branche sowie den Ansprechpartnern bei Haberkorn beraten, um sicherzustellen, dass Ihre Beleuchtungsprojekte den geltenden Energieeffizienzanforderungen entsprechen.


    Leuchten leicht vergleichen und Energie sparen

    In Österreich gelten für Leuchten die Energiekennzeichnungen gemäß der EU-Verordnung Nr. 874/2012 zur Energieverbrauchskennzeichnung von elektrischen Lampen und Leuchten. Diese Verordnung ist Teil der europäischen Bemühungen zur Förderung der Energieeffizienz von Beleuchtungsprodukten und zur Information der Konsumentinnen und Konsumenten über ihren Energieverbrauch.

    Die Energiekennzeichnung von Leuchten in Österreich umfasst normalerweise die folgenden Informationen:

    • Energieeffizienzklasse: Leuchten werden in verschiedene Energieeffizienzklassen von A++ (sehr effizient) bis E (weniger effizient) eingestuft, wobei A+++ die effizienteste Klasse ist.

    • Lichtstrom: Der Lichtstrom wird in Lumen (lm) gemessen und gibt an, wie viel sichtbares Licht die Leuchte erzeugt. Je höher der Lichtstrom, desto heller ist die Leuchte.

    • Leistungsaufnahme: Angegeben wird die Leistungsaufnahme der Leuchte in Watt (W). Eine niedrigere Leistungsaufnahme bedeutet in der Regel eine höhere Energieeffizienz.

    • Lebensdauer: Die geschätzte Lebensdauer der Leuchte in Stunden gibt an, wie lange die Leuchte voraussichtlich funktioniert, bevor sie ausgetauscht werden muss.

    • Farbtemperatur: Die Farbtemperatur wird in Kelvin (K) gemessen und gibt an, ob das Licht warm oder kühl ist. Niedrige Kelvin-Werte (z. B. 2700 K) stehen für warmes Licht, während höhere Kelvin-Werte (z. B. 5000 K) kühleres, bläulicheres Licht erwarten lassen.

    • Farbwiedergabeindex (CRI): Der CRI bewertet die Fähigkeit der Leuchte, Farben naturgetreu darzustellen. Ein höherer CRI bedeutet eine bessere Farbwiedergabe.

    • Lichtverteilung: Informationen zur Verteilung des erzeugten Lichts können ebenfalls auf der Kennzeichnung angegeben sein, um zu zeigen, ob die Leuchte beispielsweise das Licht breit streut oder gezielt lenkt.

    Die Energiekennzeichnung ermöglicht es Verbraucherinnen und Verbrauchern, die Energieeffizienz von Leuchten einfach zu vergleichen und die richtige Wahl zu treffen, um Energie zu sparen und die Umweltbelastung zu reduzieren. Es ist wichtig, auf diese Kennzeichnungen zu achten, wenn Sie neue Leuchten kaufen, um sicherzustellen, dass die Produkte Ihren Anforderungen an Energieeffizienz und Beleuchtungsqualität entsprechen.

    Neu bei Haberkorn?
    Bitte melden Sie sich an oder erstellen Sie ein neues Haberkorn-Konto, um Ihren persönlichen Ansprechpartner zu kontaktieren.
    Einfach da.

    Ihr persönlicher Produktexperte
    Jetzt anmelden und Fachfragen direkt mit dem Profi klären!

    Kontakt

    Allgemeine Anfrage stellen

    Abbrechen
    Wählen Sie ein SortimentZurück Schließen
    Marken